Sportverein Niederfrohna erhält Spende der Sparkasse

Volleyballturnier – Pokal des Bürgermeisters 2020

Die Tradition des Volleyballturniers, um den Pokal des Bürgermeisters wurde in diesem Jahr am 4. Juli in der Sportstätte Jahnburg fortgeführt. Der Einladung folgten wie im vergangenen Jahr auch die Mannschaften aus Hartmannsdorf und Pleißa. Für Niederfrohna traten erneut beide Herrenteams an.

Übersicht Mannschaften

Die teilnehmenden Teams aus Hartmannsdorf, Niederfrohna und Pleißa.

Im Turniermodus Jeder gegen Jeden zeigten die Mannschaften viel Freude am Spiel und Kampfgeist in den entscheidenden Phasen. 

Volleyball in der Jahnburg Niederfrohna

Niederfrohna 2 gegen die Mannschaft aus Pleißa

Volleyballer im Sprung

Beide Mannschaften schenkten sich keine Punkte. Gekämpft wurde bis zum Schluss.

In den entscheidenden Partien konnten sich die Pleißaer gegen alle Mannschaften durchsetzen und gewannen das Turnier, wie in den letzten 3 Jahren auch. In den nachfolgenden Rängen reihen sich Niederfrohna 1 vor Niederfrohna 2 und Hartmannsdorf.

Sieger des Turniers

Sieger 2020 – TuS Pleißa e.V.

 

Der Bürgermeister überreichte den neuen Pokal an die siegreiche Mannschaft aus Pleißa und dankte allen Teilnehmer für das faire Spiel.

 

 

Arbeitseinsatz

Am Vormittag des 6. Juni trafen sich ca. 35 aktive Sportler und Sportlerinnen des SV Niederfrohna zum Arbeitseinsatz auf dem Vereinsgelände. Es galt zahlreiche Kleinreparaturen und Erneuerungen auf dem Gelände umzusetzen. Nach dem Motto viele Hände schaffen viel, wurden die meisten Arbeiten bis zur Mittagszeit abgeschlossen oder so vorbereitet, dass kleinere Gruppen in den nächsten Tagen oder Wochen die Abschlussarbeiten vollenden können.

Dank unserer Sponsoren erstrahlen mehrere Teilflächen in neuem Glanz. Die eigenverantwortliche Umsetzung drücken einen gewissen Stolz unter den Sportlern für die geleistete Arbeit aus und ist Basis für die sachgerechte und schonende Nutzung im nachhinein.

Teamarbeit geht leichter von der Hand
neue Sponsoren in den Bandenwerbungen
neue Bandenwerbungen wurden angebracht

Anerkennungspreis für SVN im Ideenwettbewerb 2020

Anfang April tagte die Jury der Schönburger Land LEADER-Aktionsgruppe und urteilte über die eingereichten Projektvorschläge. Der Sportverein Niederfrohna hatte sich mit der Idee eines Fotowettbewerbs beteiligt und wurde mit einem Anerkennungspreis über 200 Euro bedacht.

Hintergrund: Die Lokale Aktionsgruppe „Schönburger Land“ hat im Oktober 2019 alle Vereine der LEADER-Region aufgerufen, sich mit Projektideen zum Themenschwerpunkt: Stärkung des Miteinanders und der Gemeinschaft am Wettbewerb zu beteiligen. Die Wettbewerbsbeiträge wurden von einer Jury bewertet und der Sieger ermittelt. Insgesamt wurde ein Preisgeld von 12.500 € ausgelobt. In diesem Jahr haben sich insgesamt 15 Vereine aus der LEADER-Region Schönburger Land beworben. Es waren auch diesmal wieder sehr viele gute Ideen dabei. Das dichte Feld der Bewerber widerspiegelt sich in den Platzierungen. So wurde der 2. Platz dreimal vergeben und eine Abstufung der Anerkennungen vorgenommen.

Die vollständige Pressemitteilung ist auf der Webseite LEADER Region – Schönburger Land zu lesen.

——————————————————————-

Information zur aktuellen Lage – Corona

Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Einwohner der Gemeinde Niederfrohna,

der Sportverein Niederfrohna e.V. ist ein quasi-öffentlicher Ort und Treffpunkt in der Gemeinde und damit ein zentraler potentieller Austauschpunkt für Krankheitserreger. Der Vorstand schließt sich der allgemeinen Vorsorge und Vorbeugung zum Gesundheitsschutz an.

Sämtliche Sportaktivitäten und Zusammenkünfte sind ab sofort eingestellt.

Maik Kästner  – für den gesamten Vorstand
Schatzmeister

 

 

Verschoben: Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des SV Niederfrohna e.V. wird auf einen unbestimmten Termin verschoben. Ab 27. März liegen im Büro die Unterlagen zum Jahresabschluss und der Bericht der Kassenprüfer für Mitglieder zur Einsichtnahme aus.

Alle Mitglieder des SV Niederfrohna e.V. werden zur Jahreshauptversammlung am 27. März eingeladen.

Folgende Tagesordnung hängt im Vereinsheim aus. Der Entwurf zur Satzungsänderung kann hier als PDF-Datei eingesehen werden.

200223 finaler Entwurf neue Satzung

Tagesordnung Jahreshauptversammlung 2020

Volleyballer treffen im Freundschaftsturnier zusammen

Am Samtag, 29. Februar spielte eine gemixte Mannschaft der beiden Volleyballmannschaften des SV Niederfrohna in der Großsporthalle in Limbach-Oberfrohna. 
Zur Vereinspräsentation des TuS Pleißa e.V. traten die Niederfrohnaer gegen die erste Volleyballmannschaft und die Fußballmannschaft der Alten Herren aus Pleißa an.

  1. Platz TuS Pleißa Volleyballmannschaft 1
  2. Platz SV Niederfrohna
  3. Platz TuS Pleißa Fußballmannschaft „Alte Herren“

Link zur Webseite des TuS Pleißa e.V.

——————————————————————-

Hallenbelegungsplan

 

Gesucht werden Sportgruppen, die in den freien Zeiten die Halle nutzen wollen.

 

——————————————————————-


 

3. Platz beim Neujahrscup 2020 in Limbach-Oberfrohna

Am letzten Januar-Wochenende spielte die E-Jugend Fußballmannschaft des SV Niederfrohna e.V. bei der 25. Vereinspräsentation des FSV Limbach-Oberfrohna mit.

Das als Neujahrscup 2020 ausgeschriebene Turnier fand in der Großsporthalle statt und lockte zahlreiche Mannschaften und Besucher an. In fünf Spielen trafen die Niederfrohnaer 4 Mal das Tor, was 2 Siege, 2 Unentschieden und eine Niederlage bedeutete.

Der aushilfsweise eingesetzte Feldspieler im Tor parierte die Angriffe der Gegner und zählte als bester Torwart des Turniers. Als bester Torschütze überzeugte Valentino Wolter.

Voller Stolz kehrte die E-Jugend Mannschaft mit der Urkunde für den 3. Platz heim. – Sieger FSV Limbach-Oberfrohna, 2. Platz TuS Pleißa

 

 

——————————————————————-


 

So geht sächsisch

Am Dienstag, den 17.12. wurden zwei Vertreter des Sportvereins Niederfrohna e.V. in der sächsischen Staatskanzlei für die Übergabe der Gewinnerurkunden im Rahmen des “So geht sächsisch” Vereinssportwettbewerbs empfangen.

Die Vorstandsmitglieder Toni Gebhardt und Maik Kästner trafen Ministerpräsident Michael Kretschmer und tauschten sich im Rahmen der Festveranstaltung über Ideen und das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen aus. Der Ministerpräsident betonte in seiner Ansprache, die ungebrochene Begeisterung für den Sport in Sachsen und die Vorbildfunktion der Ehrenamtlichen für die Harmonie in der Zivilgesellschaft.

Ab kommenden Jahr wird der Sportverein Niederfrohna e.V. als Markenbotschafter für Sachsen auftreten und die sächsischen Tugenden: Pragmatismus, Herzlichkeit und Leistungswillen repräsentieren.

Der Sportverein Niederfrohna e.V. hatte sich im Spätsommer mit der Einrichtung des öffentlichen Bolzplatzes hinter der Jahnburg im Vereinswettbewerb um einen der begehrten Sponsoringverträge beworben. Diese Aktion wurde aus über 370 Wettbewerbseinsendungen von sächsischen Vereinen ausgewählt und von der Jury mit einem Sponsoringvertrag prämiert. Dieser Betrag soll zum weiteren Ausbau des Sportangebotes und für eine Neuauflage des Sportfestes genutzt werden.

Die weihnachtliche Festveranstaltung klang mit einer erzgebirgischen Stollenverkostung und dem traditionellen Adventssingen in der Kuppelhalle aus.

Vorstandsmitglied Toni Gebhardt trifft Ministerpräsident Michael Kretschmer

Toni Gebhardt trifft Ministerpräsident Michael Kretschmer

 

 

Unterstützung durch die Sparkasse Chemnitz

Am 10.10.2019 hat die Sparkasse Chemnitz 21 ausgewählte Vereine aus den verschiedensten Bereichen eingeladen, u.a. auch den Sportverein Niederfrohna. Als Vertreter des Sportvereins Niederfrohna sind Herr Frank Kretzschmar (langjähriges Vereinsmitglied) und Herr Olaf Schröder (1. Vereinsvor­sitzender) der Einladung der Sparkasse Chemnitz gefolgt. Alle eingeladenen Vereine konnten im Vorfeld einen Antrag zur Förderung von Projekten ihres Vereins stellen. Darunter befanden sich verschiedene Projekte, z.B. die Sanierung eines Glockenturms einer Kirche, Spielplatz für eine Kita, usw. Der Sportverein Niederfrohna hat einen Antrag auf Förderung für die Reparatur des Daches der Büro-/Lager-Container gestellt. Die Sparkasse Chemnitz hat diesem zugestimmt und dem Sportverein Niederfrohna eine Förderung i.H.v. 600,00 € überreicht. Der Sportverein Niederfrohna wird die Reparaturen nun durchführen und bedankt sich recht herzlich bei der Sparkasse Chemnitz für ihre Unterstützung.

Olaf Schröder und Frank Kretzschmar bekommen den Scheck überreicht

 

Mit Hatha-Yoga die persönliche Fitness unterstützen

Ab Mitte September zieht ein neues Angebot in die Räume des SV Niederfrohna e.V.. Yoga-Lehrerin Annett Seidler aus Limbach-Oberfrohna bietet aktuell zwei Hatha-Yoga Kurse für gesundheitsbewusste Mitglieder der Allgemeinen Ortskrankenkassen an. Jeweils dienstags ab 17.00 und 19.00 Uhr können im Tanzraum der Jahnburg bis zu zehn Teilnehmer ihre persönliche Fitness stärken und ausbalancieren. Hatha kommt aus dem uralten indischen Sanskrit und bedeutet soviel wie Kraft, Anstrengung und Hartnäckigkeit, wobei die Tantra-Interpretation der Wortbestandteile Ha für Sonne und Tha für den Mond stehen.

Das Angebot umfasst jeweils zehn Abende und kann per Gutschein bei der Krankenkasse unter dem Stichwort „Individuelle Gesundheitsan­gebote“ angefordert werden. „Sollten sich mehr Interessenten als die angebotene Plätze melden, könnten auch Vormittagskurse oder neue Kurse im Jahr 2020 organisiert werden.“ so Yoga-Lehrerin Annett Seidler.

Laufend Gutes tun

Es ist schon eine kleine Tradition geworden, wenn im Herbst der Fußballplatz des SV Niederfrohna e.V. an einem Vormittag von mehreren Hundert Mitarbeitern und Schülern der Azurit Gruppe und Chemnitzer Altenpflegeschulen für allerlei sportliche Aktivitäten genutzt wird.

Dann ist es wieder Zeit für den Azurit Lauf unter dem Motto „Ich bin Fan der Pflege“.

Wie bereits in den letzten Jahren werden Klein und Groß im sportlichen Wettstreit eine beachtliche Anzahl Sportplatzrunden laufen und damit den Lukas-Stern e.V. mittels Spenden unterstützen.

Als Aktionen werden Torwandschießen, Airbrush, Kistenklettern und eine Tombola vorbereitet und durchgeführt. Neugierige Niederfrohnaer und sportlich Interessierte sind herzlich eingeladen am Vormittag des 17.9. zwischen 9.00 und 13.00 Uhr auf dem Gelände des SV Niederfrohna sich an den Aktionen zu beteiligen.

Für die kulinarische Versorgung hat das Restaurant „Zur Jahnburg“ geöffnet.

Achtes Volleyballturnier „Pokal des Bürgermeisters“ in Niederfrohna

Am Vormittag des 7. Septembers 2019 waren es diesmal die Volleyballer des SV Niederfrohna e.V., die zum Turnier um den „Pokal des Bürgermeisters“ in die Jahnburg aufriefen. Der Ausschreibung folgten die Mixed-Mannschaft vom HSV 05 Hartmannsdorf e.V. und die Herren der Turn- und Sportgemeinschaft Pleißa e.V..

Beide Teams trafen im Turniermodus „jeder gegen jeden“ auf die zwei Herrenvolleyba­llmannschaften des SV Niederfrohna. Bei leichtem Nieselregen und wenigen Zuschauern zeigte sich schnell die Dominanz der zweiten Niederfrohnaer Mannschaft und TUS Pleißa. Beide Teams gingen punktgleich aus der Vorrunde ins Finale. Im kleinen Finale siegte Niederfrohna 1 gegen die Hartmannsdorfer und errang Platz 3.

Im großen Finale zeigten die Herren von TuS Pleißa ihre ausdauernde Stärke und gewannen den Pokal des Bürgermeisters zum dritten Mal in Folge.

In Vertretung des Bürgermeisters überreichte Jens Hinkelmann die Urkunden, Sachpreise und den Pokal an die teilnehmenden Mannschaften. Er lobte die sportlichen Leistungen und unterstrich das kommunikative Miteinander bei Sport und Spiel.

Anschließend gab es kühle Getränke und kleine Snacks in der geöffneten Sportlerklause der Jahnburg.

Volleyball und Sonnenschein in Hartmannsdorf

Am Samstag, 24. August 2019 waren die Volleyballer des SV Niederfrohna e.V. zum Turnier um den „Pokal des Mitsubishi-Autohaus Liebers“ nach Hartmannsdorf eingeladen. Dem Aufruf zum Turnier für Freizeitmanns­chaften folgten beide Niederfrohnaer Mannschaften und gesellten sich zu einem Team aus Geyer und den Gastgebern vom HSV 05 Hartmannsdorf. Gespielt wurde auf den Plätzen des Freigeländes der Europäischen Oberschule. Mit den ungewohnten Rahmenbedingungen, wie Sonne und staubiger Hartplatz kamen die Niederfrohnaer „Alten Herren“ anfänglich besser zurecht und schlugen in der Vorrunde zwei von drei Gegner. Allerdings zeigte sich nach der Mittagspause in den Halbfinalspielen, dass die jüngere Niederfrohnaer Mannschaft den längeren Atem hatte. Sie wurden nur von der Siegermannschaft aus Geyer geschlagen und errung den verdienten 2. Platz. Auf den weiteren Plätzen Niederfrohna 1 und Hartmannsdorfer SV 05. Am 7. September 2019 spielen die Niederfrohnaer Volleyballteams erneut. In der Jahnburg spielen sie gegen TuS Pleißa e.V. und den HSV 05 Hartmannsdorf um den „Pokal des Bürgermeisters“.

Sportverein Niederfrohna: Ab auf den Bolzplatz

„Geht nicht, gibt es nicht.“ dieser einstimmigen Meinung war das neue Vorstandsteam des SV Niederfrohna e.V. zum Freie Presse Artikel , über den fehlenden Bolzplatz und dem geschlossenen Schulhof der Niederfrohnaer Grundschule.

Niederfrohna ist eine lebenswerte Gemeinde für Familien mit Kindern. Deshalb war schnell klar, hier muss eine Lösung her. Sport-, bzw. Fußball-interessierte Kinder und Jugendliche brauchen einen offenen Raum zum ausprobieren und kicken.

Das neue Führungsteam des SVN klärte schnell die Rahmenbedingungen ab und suchte im Kreis der eigenen Mitglieder, sponsernden Unternehmen und Partner nach einer Lösung.

Ab Mitte Juli 2019 wird auf dem Gelände des SV Niederfrohna e.V. der ehemalige Handball-Hartplatz hergerichtet und für die interessierte Jugend geöffnet. Die Kosten für die Beschilderung des Bolzplatz übernimmt das neue Vorstandsmitglied Toni Gebhardt. Die Absicherung der Flächennutzung wird dankenswerterweise durch die Übernahme eines Sponsoringvertrags von Yvonne‘s Reisen aus Limbach-Oberfrohna möglich gemacht. Yvonne Schenker fühlt sich dieser Aktion verpflichtet, da sie selbst in der Jugend Handball gespielt hat und damals Unterstützung in der Familie und im Verein fand.

Die Instandsetzung des Bolzplatzes und die nachfolgende Instandhaltung werden vom SVN im Rahmen der allgemeinen Bewirtschaftung des Geländes an der Turnstraße 40 übernommen. Neben den Wettkampf-Rasenfußballplätzen werden hier ebenfalls eine Kegel- und Bowlingbahn, eine Mehrzweckturnhalle für Volleyball, Badminton und Popgymnastik oder auch ein gut ausgestatteter Kraftsportraum betrieben.

Der Vorstand hofft mit dem Angebot der Niederfrohnaer Jugend eine Tür zu sportlichen Aktivitäten und friedlichem Miteinander zu öffnen. Ergänzend zur sportlichen Anlage wird von Familie Bachmann die Aufstellung und regelmäßige Reinigung einer Sanitäranlage gesponsert. Cornel Bachmann ist aktiver Fußballer bei den „Niederfrohnaer Herren“. Er sieht den Bolzplatz als wichtigen Beitrag das Gemeinschaftsgefühl und den Breitensport zu fördern.

Der SVN wünscht allen Jugendlichen eine erlebnisreiche Ferienzeit und viel Spaß auf dem Bolzplatz.

Kontakt und Rückfragen: Vorstand Olaf Schröder unter Tel. 0171/3013847