Kegelbericht vom letzten Spieltag

Am Sonntag den 08.05.2022 war die erste Kegelmannschaft des SVN zum Auswärtswettkampf beim Grünhainer KSV in Grünhain-Beierfeld. Die Reise ins Erzgebirge bei schönstem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen markierte gleichzeitig das Ende der Wettkampfkegelsaison.

Die Gegnermannschaft hatte sich auf den Saisonabschluss vorbereitet und jede Menge Grillgut bereit gelegt. Viele Familienmitglieder der Grünhainer waren gekommen, um die Spieler zu unterstützen. Grünhain belegte vor dem letzten Wettkampf den zweiten Platz in der Tabelle. Der Erstplatzierte Auerbach spielte an diesem Sonntag zeitgleich gegen Lößnitz. Dass Niederfrohna auf einer Auswärtsbahn gegen eine derart gute Mannschaft gewinnen würde, war von vornherein unwahrscheinlich. Umso überraschender war, wie knapp das Ergebnis am Ende ausfiel. 

Auerbach unterlag Lößnitz, während das Spiel in Grünhain noch im Gange war, weil es auf einer 2- statt einer 4-Bahnanlage stattfand. Von den 6 Spielerpaarungen konnte Niederfrohna 3 Spiele und Grünhain 3 Spiele gewinnen. Nach Spielerpunkten stand es damit 3 : 3. Hinzugerechnet werden 2 Kegelpunkte für die Mannschaft, die mehr Holz erspielt hat. Grünhain hatte 2970 Holz, Niederfrohna 2964 Holz, was zu einem Endstand von 5 : 3 für Grünhain führte. Niederfrohna hat den Wettkampf gegen den neuen Aufsteiger Grünhain wegen eines Rückstandes von nur 6 Holz verloren.

Auerbach fiel währendessen auf den zweiten Tabellenplatz zurück. Niederfrohna belegt am Ende der Saison den Schlussplatz in der Tabelle, hat aber mit den Ergebnissen der letzten Spiele bewiesen, dass es in der Lage sein kann, sich in dieser Klasse zu behaupten. Der Abstieg wird ausbleiben. Wegen den derzeitigen Corona-Regelungen und der damit verbundenen Saisonunterbrechung ist der letzte Platz in dieser Saison kein Abstiegsplatz.

Text und Fotos: Maik Haberland

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.