Sonniger Arbeitseinsatz am 23. April

Am Samstag widmeten sich ein gutes Dutzend Sportvereinsmitglieder der Pflege der Sporteinrichtungen und dem Erhalt der baulichen Anlagen. Dank intensiver Vorarbeiten im Winterhalbjahr konnten die Fußballer die Walze über den feuchten Rasenplatz fahren lassen. Die intensive Nutzung der Rasenfläche bedarf großer Kraftanstrengungen, die zum zweiten Arbeitseinsatz im Mai noch weiter ausgebaut werden sollen.

Im Hintergrund ist die Jahnburg Niederfrohna zu sehen.

Eine fleißige Damen-Mannschaft stürzte sich auf das Mehrzweckgebäude und wusch Gardienen, Fenster und Räume im Ober- und Untergeschoss. Auf dem Parkplatz vor der Jahnburg wurde die hölzerne Umrandung mit neuer Lasur versehen. Beide Aktionen machen deutlich, dass kleine Anstrengungen eine sichtbare Wirkung hinterlassen. Der Unterschied ist von jedem zu sehen und gewürdigt.

Viele Dank an alle Beteiligten und alle anderen Mitglieder sind aufgerufen an den beiden folgenden Arbeitseinsätzen mitzuwirken. Zur Erinnerung noch einmal die Termine: 21. Mai und 18. Juni.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.